Visper Pürumärt (Bauernmarkt)

Freitagabend-Treff
Am Freitag, den 30. April 1999, fand zum ersten Mal der Visper Pürumärt als eines der ersten „Produkte“ des Visper Ortsmarketings statt. Der Pürumärt hat sich inzwischen zu einem festen, im ganzen Oberwallis bekannten Visper Event entwickelt und ist, neben einer attraktiven Plattform für den Verkauf von einheimischen Produkten, auch zu einem beliebten Freitagabend-Treff für Jung und Alt geworden. Seit der NEAT-Eröffnung sind auch vermehrt Deutschschweizer am Markt anzutreffen.

Frische Produktepalette
Das Interesse am Pürumärt hat auch seitens der Anbieter nicht abgenommen. So konnten in den letzten Jahren neue Stände dazu gewonnen und somit die Produktepalette erweitert werden. Der Direktvertrieb der Produkte garantiert ein hohes Mass an Qualität und macht die „Frische vom Hof“ erst so richtig erlebbar. An vielen Ständen finden die Kunden Produkte, die in den Läden nicht erhältlich sind.

Ideale Plattform:
Der Visper Pürmärt hat sich in den letzten Jahren aber auch als ideale Plattform für Gruppen, Vereine, Parteien und anderen Organisationen erwiesen, sich zu präsentieren. Auch viele Musikformationen haben am Pürumärt eine attraktive Auftrittsmöglichkeit gefunden um ein grosses Publikum zu unterhalten oder Werbung in eigener Sache zu betreiben.