Die Videoüberwachung dient dem Schutz der Öffentlichkeit und Sicherheit. Zudem bezweckt man mit der Videoüberwachung die Verhinderung und Ahndung von strafbaren Handlungen. Die Gemeindepolizei Visp hat die Standorte für die Installierung der Videokameras so evaluiert, dass diese zur Unterstützung der Aufgaben der Gemeindepolizei Visp beitragen.

Verantwortliche Behörde für die Videoüberwachung ist die Gemeindepolizei Visp. Die Sichtung des allfälligen Beweismaterials bei Vorfällen oder strafbaren Handlungen erfolgt durch die Gemeindepolizei Visp. Die Videoaufzeichnungen werden maximal 96 Stunden aufbewahrt. Massgebend für die Handhabung der Videoüberwachung ist das Polizeireglement der Gemeinde Visp und der entsprechende Dienstbefehl „Videoüberwachung“. 

Gemeindepolizei
St. Martiniplatz 1
3930 Visp, CH
Telefon: 027 948 99 45
gemeindepolizei@visp.ch

Öffnungszeiten:

Montag: 9.00 - 11.30 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
Dienstag: 9.00 - 11.30 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 - 11.30 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 - 11.30 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 11.30 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr